CASTROL MOLUB-ALLOY 243 ARCTIC 18 KG


CASTROL MOLUB-ALLOY 243 ARCTIC 18 KG

Artikel-Nr.: 1953484
454,22
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 18,2 kg
1 kg = 25,23 €


1 kg = 25,23 € Castrol Molub-Alloy 243 Arctic Tieftemperaturschmierfett mit Festschmierstoffen Beschreibung Castrol Molub-Alloy 243 Arctic Schmierfett ist für den Gebrauch in Gleit und Wälzlagern vorgesehen, die bei Temperaturen bis zu -55 °C betrieben werden. Es wurde entwickelt, um die Leistungsanforderungen der MIL-G-10924C Spezifikation zu erfüllen. Zur effektiven Schmierung bei sehr niedrigen Temperaturen ist die wichtigste Voraussetzung, dass das Schmierfett weich bleibt, besonders in Wälzlagern. Steifes Schmierfett in Wälzlagern hindert die Rollbewegung beim Anfahren oder führt sogar zum Gleiten der Wälzkörper während des Betriebes, was gegebenenfalls die Zerstörung der Lager bewirkt. Von gleicher Wichtigkeit für Tieftemperaturfette ist der Korrosionsschutz. Durch die Temperaturschwankungen von höheren Betriebstemperaturen am Tage zu tiefen Temperaturen während der Nacht schlägt sich die Luftfeuchtigkeit auf den kalten Metalloberflächen nieder. Unter diesen Umständen ist die Korrosionsgefahr besonders groß. Castrol Molub-Alloy 243 Arctic erfüllt die genannten schwierigen Anforderungen als gutes Mehrzweckfett im Transport und Industriebereich bei sehr niedrigen Umgebungstemperaturen. Ausgewählte Basisöle und ein geeigneter Verdicker bewirken das gute rheologische Verhalten über einen weiten Temperaturbereich. Das Produkt enthält Oxidationsinhibitoren und Korrosionsschutzadditive. Castrol Molub-Alloy 243 Arctic enthält außerdem Festschmierstoffe, die eine gute Affinität zu den metallischen Reibflächen aufweisen. Anwendung Castrol Molub-Alloy 243 Arctic kann verwendet werden als Mehrzweckfett gemäß MIL-G-10924C in dem Temperaturbereich -55 °C bis +80 °C und zur Schmierung von Gleit und Wälzlagern, wie sie in Pumpen, Motoren, Transportanlagen usw. eingebaut sind. Castrol Molub-Alloy 243 Arctic wird häufig zur Lagerschmierung in arktischen Regionen oder in industriellen Kälteanlagen verwendet. Das Schmierfett sollte bei sehr tiefen Temperaturen von Hand aufgebracht werden. Automatik Fetter können bei höheren Temperaturen verwendet werden, wie bei normalen Fetten gleicher Penetration. Hinweise zur Anwendung Die Schmierfristen sollten anfangs nur schrittweise verlängert werden, um die vollständige Entfernung von Resten vorher verwendeter Schmierfette und den Aufbau einer Festschmierstoffschicht an den Reibstellen zu garantieren. Temperatureinsatzbereich: -55 °C bis +80 °C Vorteile Stabilere Walk und Ruhepenetration im empfohlenen Einsatzbereich Ausgezeichneter Korrosionsschutz in Gegenwart von Kondenswasser Festschmierstoffe können die Lebensdauer der Bauteile verlängern und dadurch Folgekosten reduzieren Realistische Energieeinsparungen beim Anfahren sind durch gutes Kälteverhalten (Geschmeidigkeit) auch bei tiefen Temperaturen möglich Aufgrund des günstigen Betriebsverhaltens des Fettes Ausdehnung der Schmierfristen möglich

Weitere Produktinformationen

Produktdatenblatt Herunterladen
Sicherheitsdatenblatt Herunterladen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schmierfette, Allgemein